Podcaster

 

Podcasting bezeichnet das Produzieren und Anbieten von abonnierbaren Mediendateien (Audio oder Video) über das Internet. Insbesondere Sendeanstalten machen ihre Sendungen im Internet zum Download zugänglich, damit Konsumenten nach eigenem Bedarf und Interesse die Sendungen zu jedem Zeitpunkt, ortsunabhängig und beliebig oft auf einem Abspielgerät konsumieren können.

Enthalten solche Mediendateien Musik (im Sinne von Tonträgeraufnahmen), müssen vorgängig folgende Rechteeinräumungen eingeholt werden:

  • Überspielrecht der Urheber zum Zwecke der Zugänglichmachung
  • Überspielrecht der Interpreten und Produzenten zum Zwecke der Zugänglichmachung
  • Zugänglichmachungsrecht der Urheber
  • Zugänglichmachungsrecht der Interpreten und Produzenten

Im gemeinsamen Sendetarif (GT S) der SUISA/SWISSPERFORM wird den Sendeanstalten das Recht der Urheber, Interpreten und Produzenten an musikalischen Werken und Leistungen auch zu Podcastingzwecken eingeräumt.

Wichtig: Für die Rechte der Interpreten und Produzenten gilt im Tarif S jedoch die Einschränkung, dass die Musik nur eine untergeordnete Rolle in der Sendung spielen darf. Ferner gilt der Tarif S bezüglich Podcasting nur für das Territorium Schweiz. Liechtenstein sowie das übrige Ausland sind ausgenommen.

Wichtig: Für Sendeanstalten, die Sendungen mit einem höheren Musikanteil oder mit Musikvideoclips als Podcast zugänglich machen wollen, ist die Audion GmbH der erste Ansprechpartner. Gleiches gilt für sämtliche Personen und Gesellschaften (z.B. DJs, Partyveranstalter, etc.), die Mediendateien als Podcast herstellen und zugänglich machen wollen.