Webradio

 

Von reinem Webradio oder Webcasting spricht man, wenn ein Programm einzig im Internet übertragen wird und die Hörerinnen und Hörer keinen Einfluss auf die Programmauswahl haben. Sobald interaktive Elemente ins Spiel kommen, handelt es sich um "Streaming on demand", wo es um das Recht des Zugänglichmachens (auch "online-Recht" genannt) geht. 

 

Die nachfolgenden Ausführungen richten sich an Webradiobetreiber, die für ihre Sendungen im Handel erhältliche Tonträger (im Sinne von Musikaufnahmen) verwenden. An diesen Tonträgern bzw. Musikaufnahmen sind Urheber (insbesondere Komponisten, Liedtextautoren), Interpreten (Musiker, Sänger, Band) und Tonträgerhersteller (Labels) berechtigt.

 

Sofern es sich um ein Webradio handelt, das unter die Bestimmungen des RTVG (Bundesgesetz über Radio und Fernsehen) fällt, räumen die SUISA und die SWISSPERFORM in einem gemeinsamen Tarif (GT S) das Wahrnehmbarmachungsrecht sowie das damit benötigte Überspielrecht der Urheber, Interpreten und Produzenten an ihren musikalischen Werken und Leistungen ein.

 

Nicht unter das RTVG fallen Webradios von geringer publizistischer Tragweite (Art. 1 Abs. 2 RTVG), welche gemäss den Bestimmungen der RTVV (Art. 1 Abs. 1 RTVV - Radio- und Fernsehverordnung), von weniger als 1000 Geräten gleichzeitig in einer dem Stand der Technik entsprechenden Qualität empfangen werden können. Inhaltlich gelten Angebote, die sich auf eine redaktionell unbearbeitete, entgeltliche oder unentgeltliche Wiedergabe beschränken und weder Werbung noch Sponsoring enthalten, ebenfalls als von geringer publizistischer Reichweite. Der Geltungsbereich des Tarifs (GT S) ist auf die Territorien Schweiz und Liechtenstein begrenzt.

 

Kleine Webradio Betreiber: Falls es sich um ein „Hobby-Webradio“ handelt (= Webradio mit geringer publizistischer Tragweite, das nicht dem RTVG untersteht), umfasst der gemeinsame Tarif GT S lediglich das Recht der Wahrnehmbarmachung sowie das Überspielrecht der Urheber. Wenn Sie Lizenzierungslücken vermeiden wollen, verlangen Sie bitte den Fragebogen für Webradios.

 

Kein Geoblocking: Falls ein Webradio sein Angebot nicht mittels Geoblocking auf die Territorien Schweiz und Liechtenstein einschränken will, müssen Wahrnehmbarmachungs- und Überspielrechte individuell eingeholt werden. In diesem Fall verlangen Sie bitte ebenfalls den Fragebogen für Webradios.

 

Für die Abgeltung des gemeinsamen Tarifs GT S ist nur die SUISA zu kontaktieren (www.SUISA.ch), da sie auch Inkassostelle für die SWISSPERFORM ist.

 

Download
Übersicht Webradios
Audion Homepage - Übersicht - Webradio-d
Adobe Acrobat Dokument 100.3 KB
Download
Fragebogen Webradios
DE-Fragebogen Webradio FORM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB